Javascript DHTML Drop Down Menu Powered by dhtml-menu-builder.com

B A C K   T O   P A R A D I S E

     

  

            

G L A U B E

ist die fruchtbringendste Basis von 

H O F F N U N G

welche die offene Bereitschaft für

E R K E N N T I S

bildet, und auf dem Weg zu wahrer

L I E B E

immerwährend zum Einsatz kommt!

© by Freia F. C. Weixelbaum

 

       

        

       

      

     

 

 

INTENTION

Der Gedanke zu "Back to Paradise" entstand aus meinem innigen Wunsch heraus, dass Harmonie durch Liebe und gegenseitiges Verstehen sich wie sanfte Wellen um mich herum verbreiten sollten.

Damit nun auch die gesamte Welt mit all ihren Bewohnern wahren Frieden und wertvolle Freude im Umgang miteinander und mit der Natur erfahren können, erlernte ich vielseitige Möglichkeiten für unterschiedliche Wege, um solch ein Ziel gangbar gestalten zu helfen. Das Paradies ist näher als man denkt.

Viele Menschen fragen: Wie soll das bitte gehen?

Ich sage: Einfach durch Leben!

Sollten Sie nicht ganz wissen, wie sich Ihr Weg zu diversen Lebens- und Liebesthemen harmonisch idyllisch gestalten ließe, so kann ich Ihnen eine kompetente Wegbegleitung sein.

Inspiriert hat mich unter anderem ein Spruch, den mir ein lieber Freund meiner Familie schenkte:

F R I E D E

dem Kommenden 

F R E U D E

dem Bleibenden 

L I E B E

dem Suchenden

In diesem Sinne: treten Sie ein und entdecken Sie auf diesen Seiten eine Welt , die sich teilweise in Ihrem Inneren spiegelt, ob sichtbar oder verborgen entscheiden Sie, mit Ihrem Willen, sowie Ihrem Denken, Fühlen und Handeln.

 

So seien Sie mir von ganzem Herzen willkommen! Aloha

 

 

Gedanken von Charlie Chaplin an seinem

70.Geburtstag am 16. April 1959

 

Als ich mich selbst zu lieben begann

Als ich mich selbst zu lieben begann habe ich verstanden,
dass ich immer und bei jeder Gelegenheit,
zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin
und dass alles, was geschieht, richtig ist.
Von da an konnte ich ruhig sein.
Heute weiß ich: das nennt man Vertrauen.

Als ich mich selbst zu lieben begann konnte ich erkennen,
dass emotionaler Schmerz und Leid
nur Warnung für mich sind,
gegen meine eigene Wahrheit zu leben.
Heute weiß ich, das nennt man authentisch sein.

Als ich mich selbst zu lieben begann habe ich aufgehört,
mich nach einem anderen Leben zu sehnen
und konnte sehen, dass alles um mich herum
eine Aufforderung zum Wachsen war.
Heute weiß ich, das nennt man Reife.

 

Als ich mich selbst zu lieben begann habe ich aufgehört,
mich meiner freien Zeit zu berauben
und ich habe aufgehört,
weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwerfen.
Heute mache ich nur das, was mir Spaß und Freude bereitet,
was ich liebe und mein Herz zum Lachen bringt,
auf meine eigene Art und Weise und in meinem Tempo.
Heute weiß ich, das nennt man Ehrlichkeit.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich mich von allem befreit,
was nicht gesund für mich war,
von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen
und von allem, das mich immer wieder hinunterzog,
weg von mir selbst.
Anfangs nannte ich das 'gesunden Egoismus',
aber heute weiß ich, das ist Selbstliebe.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört,
immer recht haben zu wollen,
so habe ich mich weniger geirrt.
Heute habe ich erkannt, das nennt man Demut.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich mich geweigert,
weiter in der Vergangenheit zu leben
und mich um meine Zukunft zu sorgen.
Jetzt lebe ich nur mehr in diesem Augenblick,
wo alles stattfindet.
So lebe ich heute jeden Tag und nenne es Bewusstheit.

Als ich mich selbst zu lieben begann, da erkannte ich,
dass mich mein Denken armselig und krank machen kann.
Als ich jedoch meine Herzenskräfte anforderte,
bekam der Verstand einen wichtigen Partner.
Diese Verbindung nenne ich heute Herzensweisheit.

Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen,
Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen zu fürchten,
denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander
und es entstehen neue Welten.
Heute weiß ich, das ist das Leben!

 

zurück zum Seitenanfang