THEMEN:
Partnerschaft
Kinderwunsch
Familie

VERANSTALTUNGEN:
Kalender
Inhalte

ÜBER MICH:
Ausbildung
Privat


KONTAKT
ANMELDUNG
AGB
LINKS

Impressum
Home



FAMILIE:

Familie zu haben und einer anzugehören, ist ein wunderbares Himmelsgeschenk.
Ich durfte das jedenfalls so erleben, und bin von ganzem Herzen dankbar dafür!

Jedoch bemerkte ich über die Jahre, dass FAMILIEN als solche immer seltener zu werden scheinen, und das regte meine Gedanken und meine Beobachtung für das WARUM und WESHALB an. Nun kam ich zu dem Schluss, dass es mannigfaltige Gründe dafür gibt, und manche davon unausweichlich eine gewisse Entfremdung innerhalb bestehender Familien bewirken können. Deshalb regte sich mein Streben nun in Richtung Heilarbeit der Wurzeln unseres Seins, damit unsere Kinder und Kindeskinder das Erbe ihrer Vorfahren mit Freude und Lebendigkeit antreten können.

Nun frage ich Sie: Welche Möglichkeiten wollen Sie sich schaffen, um Ihre eigene Vorstellung von Familie leben zu können? Sie wissen es nicht? Kein Problem! Haben Sie das Gefühl, mehr Familie haben zu wollen? Wenn ja, gut, dann bin ich für Sie da und löse mit Ihnen die Blockaden, die einem glückreichen Familienleben im Wege stehen.
Gerne rege ich mit ein paar Gedanken dazu an und hoffe dadurch auf eine "Heimkehr ins Paradies" für ein freud- und friedvolles Miteinander aller ähnlich Gesinnten.
Was bedeutet für einzelne Personen der Begriff "Familie"?
Was bedeutet Familie für einzelne Personen?
Was bedeutet Familie für Sie?
Leider wurde durch öffentliche Macht nicht nur der Begriff von Familie sondern generell die Existenz von gesundem Familienleben ins Abseits gedrängt. Jedoch nicht einmal aus den ersten Reihen des Lebensstadions tauchten bislang darüber ausreichend entsetzte Buh-Rufe auf.

Warum ist das so?
Weshalb begeben sich Menschen so sehr in die Macht äußerer Einflüsse und opfern dadurch das Liebste, Innigste, Nächste?
Und warum tun sie nichts, um aus den Fängen von Zwängen ehest möglich kraft der Gedanken hinfort in selbstgewählte glückreiche Freiheit zu eilen?
Ist Familie denn wahrhaft derart unmodern? N E I N !
Sie gehört lediglich neu definiert und vielerorts auch neu erfunden.
Und was können wir dazu tun?

Einfach die Prioritäten neu reihen und wirkliche wahrhaftige Verantwortung übernehmen! Was wir dazu benötigen?
Vorerst den Willen und den Glauben an die Stärkung durch harmonische Einheit innerhalb eines Kreises von geliebten, geachteten, wertgeschätzten Mitmenschen, die am selben Strang ziehen und dabei dasselbe Glück empfinden können.

Dann die Disziplin, nicht in einer Art Totenstarre zu verharren, weil die erste Verliebtheit bis ans Ende der Tage reichen sollte, denn das tut sie nicht. Warum? Ganz einfach: Beziehung ist Arbeit, und zwar täglich, bewusst, respektvoll und achtsam Umgang miteinander zu pflegen. Nicht nebeneinander, nach dem Motto "jeder macht halt sein Ding". Ich könnte Bücher darüber schreiben, wie sehr für Familien das Heilighalten des Erbgutes auf geistig-seelisch-emotionaler Ebene wichtig wäre, um ein glückreich harmonisches Miteinander von fantasiereicher Vorstellungskraft in realen Alltag verwandeln zu können. Viele Menschen aber beschäftigen sich bereits mit einer Rückkehr zu gesundem Empfinden und harmonischem Miteinander auf vielerlei Ebenen, und das macht mich glücklich und bestärkt mein Streben nach einem Leben umgeben von meinen Liebsten, so lange diese das von Herzen gerne möchten und für richtig halten.

Anregungen, die letztes Jahr in mein Leben kamen, bestätigten meinen inneren Drang. Ich bin unendlich dankbar dafür, der "Tochter der Taiga" - Anastasia - einem wundervollen Buch von Wladimir Megre, begegnet zu sein.

Gerade in der heutigen Zeit, wo fast jede Familie "defekt" ist, Kinder aus der Geborgenheit fallen, viel zu früh in die Eigenverantwortung ohne Schutz der Mutter oder des Vaters - Schutz ist nicht zu verwechseln mit Kontrolle - gedrängt werden, und das Aggressionspotential sich übermäßig steigert - nicht zuletzt der Ersatzeltern Playstation, X-Box, Computer wegen - wäre es von größter Wichtigkeit "Familie" neu zu definieren. Ich appelliere hier an alle (werdenden) Eltern: Nehmt Eure Kinder in Schutz - nicht in Haft -. Kinder bedürfen des Schutzes ihrer Eltern, sind aber niemals deren Eigentum! Diese Sichtweise liegt mir sehr am Herzen!

Für Fragen zu Anregungen und persönlichen Gesprächen hiezu ersuche ich um Anmeldung laut Kontaktdaten auf dieser Homepage. Danke!




MEINE BÜCHER:


Engel Sehnsucht Liebe



In Wahrheit
sind wir alle Engel


BUCHBESTELLUNG